12. Mai 2015

Fest verschlossen: Das Gürtel-Notizbuch

Kennt Ihr das, wenn eure Gürtel total ausgetragen sind? Ich hab das regelmäßig.
Aber sie weg zu schmeißen ist dann auch irgendwie schade... Bei meinem letzten Gürtel ist mir dann die Idee gekommen, einen Buch-Verschluss daraus zu machen. In diesem Fall ist es ein kleines Notizbuch. Noch besser sieht es aber bestimmt bei dickeren Büchern mit Hardcovern aus. Den Gürtel habe ich einfach zugeschnitten, wie ich es brauchte und die Löcher, die ich hinein gemacht habe noch mit Schutzkappen versehen. Bei dickeren Büchern würde ich noch Metall-Buchecken an die äußerden Ecken des Buches oder an den Gürtel machen.

Auf die Schnelle noch bestempelt ist dieses Exemplar nun bereit zum Verschenken. Vielleicht auch 'ne coole Idee für Vatertag...?

Feder und Schreibmaschine: Stampin' Up: Established Elegance (gestempelt in schwarz), Weltkarte: Stampin' Up (gestempelt mit dem StazOn-Stempelkissen), Buchstaben: Holzstempel aus Müller

Kommentare:

  1. Hui...tolle Idee! Hast du ihn an der Rückseite des Notizbuches befestigt oder einfach nur lose darum geschnallt?

    Ganz liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Moment habe ich noch nicht geklebt. Aber ich würde wohl am Buchrücken oder hinten mit heißkleber arbeiten :)

      Löschen
  2. Sieht total stylish aus. Ist auf jeden Fall ein wunderbarer Verwendungszweck für alte Gürtel (aus denen ich meist Taschenhenkel mache...). Muss ich mir merken.
    Herzlichen Gruß
    vonKarin

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback!