25. Juli 2015

Volltreffer: die Triller-Karte

Sicherlich habt Ihr diese Art Karte schonmal irgendwo gesehen. Eigentlich funktioniert sie am besten mit einem Windrad. Mich fasziniert das total, ich könnte das kleine Windrädchen stundenlang hin- und her trillern!


Für einen lieben Freund, der vom Bogenschießen fasziniert ist, habe ich sie ein wenig abgewandelt und vorne einen Pfeil drauf gebastelt. Damit man die Befestigung nicht mehr sieht und das Ganze etwas runder aussieht, habe ich ihn mit einer Zielscheibe unterlegt. Die bot sich dann auch prima für das Alter des Geburtstagskindes an! Leider lässt sich der Pfeil nicht ganz so gut trillern wie das Windrad im original - aber das liegt an der ungleichmäßigen Form und daran, dass nirgendwo richtig "Luft reingeblasen" wird. Aber der Pfeil schießt hin und her und das ist doch auch schön :)

Verwendet habe ich hier roten, naturfarbenen, schwarzen und gemusterten Karton, einen weißen Stift, zwei 5-Cent Münzen für den Trillereffekt, ganz viele 3D-Klebepunkte, Buchstabenstempel (HEMA) und Chili-Rot (Stampin' Up). Außerdem braucht man zum Ausschneiden des Fensters eine geeignete Stanze oder ein Cutter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Feedback!