19. September 2015

Brokkoli-Kartoffelauflauf

Und mal wieder startet der Tag mit einem Rezept von meiner Mama! Ein Essen, über das ich mich immer tierisch gefreut habe, wenn ich nach der Schule nach Hause kam!

Ihr braucht dafür:

4-6 Kartoffeln (je nach Größe)
1 Kopf Brokkoli
500 g Hackfleisch
1 kleine Zwiebel
1 Becher Creme Fraîche (z.b. mit Kräutern, ansonsten normale)
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Käse zum Bestreuen

Zuerst kocht ihr die gewaschenen Brokkoliröschen und die in Scheiben geschnittenen und geschälten Kartoffeln in zwei verschiedenen Töpfen gar. Der Brokkoli braucht etwa 20 Minuten und die Kartoffeln sollten nach etwa 15-20 Minuten so weit sein. In der Zwischenzeit die Zwiebel klein hacken und anbraten. Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen, dabei geben und braten bis es gar ist. Nun alle 3 Zutaten in einer Auflaufform schichten. Denkt daran, beim abgießen die Brühe des Brokkolis zu behalten, die benötigt ihr später noch. Nun macht ihr eine Mehlschwitze in einem der beiden Töpfe. Gebt dazu etwas Butter hinein, lasst sie schmelzen und streut dann etwas Mehl dazu. Immer schön mit dem Schneebesen verrühren und mit der Brokkolibrühe ablöschen. Creme Fraîche dazu, mit Muskatnuss und Salz würzen und leicht aufkochen lassen, so dass es etwas dickflüssiger wird. Diese Soße nun über den Auflauf geben, mit Käse bestreuen und für etwa 15 Minuten bei 175° in den Ofen.

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus

    FOLLOW my Blog!!! Maybe we can follow each other!!!
    http://rimanerenellamemoria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Kira,

    das klingt wirklich sehr lecker. Ich werde es aber wahrscheinlich mal mit Pellkartoffeln probieren. ;)

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Karin! Das ist auch eine gute Idee, stimmt :)

      Löschen
  3. Ich liebe Brokkoli - sollte ich mal nachkochen!
    Dir einen tollen Sonntag , jetzt mal
    Liebe GRüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann musst du den unbedingt mal machen :) Lass es dir schmecken!

      Löschen
  4. Ich liebe Brokkoli und Aufläufe ! Ich werde dein Rezept bestimmt mal nachkochen :)

    Und folgen tue ich dir auch direkt, du hast echt einen schönen Blog!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lisa :) dann lass es dir schmecken :)

      Löschen

Danke für dein Feedback!