6. Oktober 2015

Apfel-Zimt-Kuchen

Heute mal etwas typisch herbstliches: Apfel-Zimt-Kuchen! Abgesehen davon, dass dieser Kuchen super lecker und saftig ist, sieht er finde ich auch wirklich hübsch aus. Und er ist total einfach!

Ihr braucht dazu: 

125 g Butter
180 g Zucker
2 Eier
250 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
200 ml Sahne
50 ml Milch
3 Äpfel
etw. Zimt

Zuerst trennt ihr die Eier. Wenn ihr damit Probleme habt, probiert es mal mit dieser Technik. Ich mach das sogar ab und zu, obwohl ich Eier normal trennen kann, nur weil es so lustig ist. Ich glaub ich bin etwas bekloppt...

Naja, auf jeden Fall trennt ihr die Eier so, dass ihr das Eiweiß separat schlagen könnt. Die beiden Eigelb schlagt ihr mit dem Zucker und der weichen Butter in einer anderen Schüssel. Dann gebt ihr das mit Backpulver gemischte Mehl dazu. Zwischendurch ruhig mit etwas Sahne (etwa 50 ml) und Milch flüssiger machen. Den Eischnee ganz am Ende unterheben.

Nun alles in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Springform geben, die Äpfel schälen und in dünne Spalten schneiden. Diese nun in "Rosenform" anordnen und dann für 20 Minuten bei 180° ab in den Ofen. Nach diesen 20 Minuten holt ihr den Kuchen aus dem Ofen, gießt etwas Sahne darüber und bestreut ihn mit Zucker und Zimt. Nun für weitere 20 Minuten in den Ofen. Stäbchenprobe machen und wenn er durch ist, ist er fertig!


Kommentare:

  1. Wie du Recht hast! Der Kuchen sieht richtig lecker und hübsch aus!
    Herbstzeit ist für mich Apfelkuchenzeit und deinen werde ich garantiert in den nächsten Wochen mit etwas Zimtsahne noch zu mir nach Hause holen ;-)
    Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Kathrin! Mach's dir gemütlich und lass es dir schmecken :)

      Löschen
  2. Ach Mensch Kira, jetzt habe ich Appetit auf ein Stück von diesem Kuchen ;) Der sieht ja so unglaublich lecker aus!
    Ich werde ihn mir auf jeden Fall merken, muss mich nur zurückhalten, am liebsten würde ich nämlich jetzt gleich in die Küche stürmen und losbacken ;D
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra,

      loooos ab in die Küche und loslegen! ;)

      Löschen
  3. Hallo Kira,
    lieben Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog, da statte ich Dir doch super gerne einen Gegenbesuch ab ;-). Und was sehe ich da als erstes.......A-P-F-E-L-K-U-C-H-E-N......ich liebe Apfelkuchen und dein Rezept probiere ich garantiert aus. Danke dafür.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,
      Danke dir, lass es dir schmecken!! :)

      Löschen
  4. Der sieht super aus! Das Foto ist erste Sahne! ;) Ich finde noch nicht angeschnittene Kuchen auf Fotos auch irgendwie am schönsten.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Franzi! Finde ich fast auch, lag in dem Fall aber daran, dass er noch nicht angeschnitten werden sollte :)

      Löschen

Danke für dein Feedback!