10. Oktober 2015

Kartoffelbrot oder auch Sejerlänner Riewekooche

Okay, ganz ehrlich: Ich bin nicht so jemand der total stolz darauf ist, Siegerländer zu sein. Eher im Gegenteil: Manche Dinge und Verhaltensweisen in ländlichen Gegenden finde ich echt seltsam. Aber eine Tradition ist so super lecker: Sejerlänner Riewekooche (komische Sprache, für alle die es nicht verstehen: Siegerländer Reibekuchen) oder auch Kartoffelbrot genannt. Hier isst man das Brot einfach mit etwas Butter und Salz, das reicht schon. Total lecker!

Dieses Rezept ist von meiner Schwiegermutter und ich habe es auch zum ersten Mal selbst gebacken. Hat aber ganz gut geklappt. Das Rezept ist sozusagen idiotensicher.

Ihr braucht dazu:

500 g Kartoffeln
500 g Mehl
1 EL Salz
1 Pck. Hefe
etw. Zucker
130 ml Milch

Die Kartoffeln zerkleinert ihr im Thermomix, wenn ihr diesen nicht habt, so wie ich auch, reibt ihr sie einfach klein oder pürriert sie im Mixer. Ich habe sie klein gerieben. Diese Pampe gebt ihr zusammen mit dem Mehl in eine Schüssel und formt in der Mitte eine Kuhle. Dort gebt ihr nun die Hefe mit etwas Zucker rein und übergießt sie mit warmer Milch. Etwa 5 Minuten so stehen lassen, dann das Salz dazu geben und alles zu einem Knetteig verarbeiten. Nun den Teig gut gehen lassen und dann bei 200° etwa 30 Minuten backen. Schneidet es erst an, wenn es vollständig abgekühlt ist, am besten erst am nächsten Tag!

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich vielversprechend aus! Da wir immer auf der Suche nach neuen Brotrezepten sind, gleich mal abgespeichert :)

    Hab ein schönes Wochenende...
    Liebe Grüße,
    Filiz & Tanja von A Little Fashion

    AntwortenLöschen
  2. OOch Kartoffelbrot ist was schönes! Im ersten Moment dachte ich, da liegt ein Stück Käse aufm Teller (was auch lecker gewesen wäre..), aber es ist dann doch frische Butter! Hmmmm, ich hab ja kein Thermomix... egal Brotbackautomat sollte auch irgendwie funktionieren.. muss ich wohl herumexperimentieren!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Franzi, ich habe auch keinen Thermomix und auch keinen Brotbackautomaten! Kriegst du also auf jeden Fall hin :)

      Löschen
    2. Stimmt warum umständlich, wenn´s auch einfach geht.. :D

      Löschen
  3. Ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und habe ihn erstmal von vorne bis hinten durchstöbern müssen, so gut hat er mir gefallen :D
    Weiter so, eine Leserin hast du mehr! :)

    Liebe Grüße, Julia
    Juliettas Photos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      wie schön, dass er dir gefällt, das freut mich wirklich sehr! :)

      Löschen
  4. Hallo Kira,
    ich habe auch mal ein bisserl bei dir gestöbert. Deine Rezepte hören sich lecker an und auch der Rest des Blogs gefällt mir gut. Werde mich auch mal bei dir eintragen.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback!