7. Oktober 2015

Kühlakku-Eule

Heute gibt es das erste Mal etwas Genähtes bei mir zu sehen! Dabei habe ich schon so viele Sachen genäht! Ich bin nicht besonders gut im Nähen und mache im Moment nicht so viel, deswegen zeige ich euch in nächster Zeit die Werke, die ich bis jetzt so gemacht habe. Sie sind nicht perfekte und erfahrene Näherinnen schlagen bestimmt die Hände über dem Kopf zusammen, aber das bin ich.

Heute ist dieser Kühlakkubeutel an der Reihe. Natürlich wird der Kühlakku komplett hinein geschoben, noch besser eignen sich dafür diese weichen Akkus. Ich finde, sie sind super für Kinder geeignet und machen ihren Schmerz, wenn man mal hingefallen oder so ist, gleich viel erträglicher.

Eine richtige Anleitung dafür gibt es nicht, aber ich versuche euch mal ohne Fotos zu erklären, wie ich das Teil genäht habe:

1. Schneidet aus dem Stoff der außen und einmal aus dem der innen sein soll je 2 Eulensilhouetten aus. Die Größe hängt von eurem Ausgangskühlakku ab. Messt das am besten vorher aus. Gebt etwa 4 cm dazu und nochmal zusätzlich etwa 1 cm Beschnitt, um genug Spielraum in der Höhe und beim Nähen zu haben.

Tipp: Ist der Stoff recht dünn und schützt nicht so gut vor der Kälte, benutzt je 2 Lagen oder dickeres Bügelvlies.

2. Legt nun ein Außenteil und ein Innenteil aufeinander. Das Ganze natürlich 2 Mal. Nun wird einer dieser "Eulen-Stoff-Haufen" in der Mitte durchgeschnitten - da wo der Schlitz hin soll.

3. Näht nun an "dem Schlitz" entlang beide Teile um, so dass ein Saum an dieser Stelle entsteht, wie auf dem zweiten Foto zu sehen ist.

4. Jetzt legt ihr alle eure Stoffteile aufeinander, und zwar so, dass alle auf links liegen. Sprich: Der Außen-Stoff der vorne hinkommen soll zeigt zu euch, darunter befindet sich der Innenstoff des Vorderteils. Darauf kommen nun die beiden anderen Eulen-Hälften, mit dem schönen Stoff vorneweg. Näht diese Stoffteile nun alle zusammen und fertig ist eure Eule.

5. Verziert nach Lust und Laune! (Wollt ihr das mit der Maschine machen, müsst ihr das natürlich am Anfang machen).

Ich hoffe, ihr versteht mein Durcheinander. Es ist schwierig, alles verständlich zu beschreiben, aber eigentlich ist es ganz einfach. Probiert es am besten einfach aus!

Kommentare:

  1. Liebe Kira,
    eine soooo süße Eule ist das geworden! Daumen hoch für deine Anleitung!
    Alles Liebe, Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Ich merke es ist früh am morgen, was las ich? Küh lakku... Ich dachte häää? Ach, Kühlakku, jetzt hab ich´s geschnallt. Eine süße Eule, ich wickel die Akku´s immer in ein mitteldickes Geschirrtuch (so hab ich´s gelernt). Ich denke bei Beulen oder so, ist die Eule durchaus benutzenswert ;), bei Zahnschmerzen usw. möchte ich sie jedoch nicht einsauen.. (Ja man kann sie waschen.. :D), dafür ist sie einfach zu schade! Aber das ist auch wieder eine schöne Geschenkidee!
    Ich wünsche Dir was...
    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, so was ähnliches hatte ich mal mit Ostereiern, ich hab immer Oste-Reier gelesen :D Ja da hast du recht, vor allem muss man sie wenn dann ja sehr heiß waschen, und da ist dann die Frage, ob die Knöpfe und der Stoff das auf Dauer überlebt!

      Löschen
  3. Eine wirklich tolle Idee. Ich hab auch mal ein Monster als Bezug genäht, so hat der Miniheld am Anfang nicht immer gleich gemerkt, dass ich mit dem verhassten Kühlakku ankam ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ausgefuchste Idee! Die muss ich mir für später mal merken ;)

      Löschen
  4. Die Eule sieht ja süß aus :) Die Idee muss ich mir unbedingt merken.. Bei mir kommen bald die Weißheitszähne raus und dann kommt sowas sehr gelegen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Oh, das habe ich auch schon hinter mir. Dann wünsche ich dir dafür alles Gute und im Vorfeld gute Besserung! Wenn du mal bei Facebook meine Mitmach-Aktion durchscrollst findest du wenn ich mich nicht irre auch einen Blog, auf dem es gute Rezepte gibt, wenn man mal nicht gut kauen oder Schlucken kann. Ich habe leider grade keine Zeit, ihn raus zu suchen, aber wenn du Lust hast schau doch mal hier nach:

      https://www.facebook.com/sinngestoeber/photos/pb.860056617383387.-2207520000.1444203903./887282347994147/?type=3&theater

      Löschen
  5. Sehr tolle Idee und die Eule sieht mega süß aus ♥
    Grüße, Nicole von Klitzekleinfein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir, Nicole! Ich liebe deinen Blog einfach :)

      Löschen
  6. Voll süß, ich liebe Eulen.Schönes Wochenende. Liebste Grüße Yve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Yve, ich auch! :) Mittlerweile steh ich auch voll auf Füchse!

      Löschen

Danke für dein Feedback!