11. Dezember 2015

Der Klassiker: Vanillekipferl

Okay, ganz ehrlich? Ich kann mich nicht daran erinnern, früher jemals Vanillekipferln gebacken zu haben. Bei uns waren eher leckere Makronen, Spritzgebäck oder Haselnussplätzchen der Klassiker! Aber jetzt wollte ich es unbedingt auch mal ausprobieren! Und hier nun das Rezept:

Für etwa 50 Kipferl braucht ihr:

200 g Mehl
80 g Zucker
170 g Butte(kalt)
2 Eigelb
100 g Mandeln (geschält & gemahlen)
Vanilleschoten-Mark (von 1 Vanilleschote)
1 Prise Salz
6 Pck. Bourbon-Vanillinzucker (zum Wälzen)

Knetet alle Zutaten (die kalte Butter als Flocken, diese einfach mit dem Messer abzupfen) zu einem Mürbeteig zusammen. Rollt den Teig in zwei lange Würste aus, die ihr ein wenig in den Kühlschrank zum Abkühlen gebt. Nun jede Wurst in etwa 25 gleich große Teile schneiden und aus jedem Teil einen Halbmond formen.

Etwa 12 Minuten bei 180° Ober-Unterhitze backen. Etwas abkühlen lassen und danach in Vanillinzucker wälzen. Und fertig!

Kommentare:

  1. LECKER....ich liebe Vanillekipferl!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Ich finds schön, dass sie ein bisschen dicker sind ;-) Das ist zwar nicht meine Lieblingskekse, aber dennoch auf dem Weihnachtsteller ein Muss! Liebste GRüße

    AntwortenLöschen
  3. Die will ich schon so kange backen, aber irgendwie vergesse ich jedes Jahr... hoffe ich schaffe es dieses jahr mal.. diw sehen sehr lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Deine Kipferl sehen sooo lecker aus :D
    Ich backe auch jedes Jahr welche aber die werden immer zu groß und nur selten hübsch :D

    Aber Hauptsache es schmeckt..

    dieses Jahr habe ich statt der Mandeln Haselnüsse genommen... War auch sehr lecker :)

    Liebe Grüße
    Sabrina :)

    AntwortenLöschen
  5. Vanillekipferl sind meine Lieblinge, die habe ich schon öfter gebacken, auch wenn ich sonst nicht so der Weihnachts-Plätzchen-Bäcker bin :)

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback!