30. April 2015

Sei still.

Ich sitze vor meinem Computer, klicke mich ein bisschen durch's Internet und bleibe an diesem Bild hängen. "Be still". Zuerst frage ich mich, ob ich das überhaupt richtig übersetzt habe. "Sei still". Das deutsche Wort "still" heißt doch eigentlich "calm" auf englisch, oder nicht? Und das englische "still" bedeutet doch "immernoch" oder "noch". Ich google das Ganze also und muss fetstellen, dass beides stimmt. Man kann es sowohl als "Sei still", als auch als "sei immernoch", bzw. "bleib beständig" übersetzen.

Zwei starke Worte. "Sei still" - nicht als Aufforderung, als patziger Befehl gemeint. Sondern als freundliche Erinnerung. Als Erinnerung, runter zu kommen. Mal an sich selbst zu denken. Stille spüren, die Außenwelt abschalten. Das machen wir viel zu selten. Was für eine Ironie, dass ich ausgerechnet beim Schreiben dieses Posts fast wieder aus der Haut gefahren bin, weil das Bild nicht so wollte, wie ich. Es wird grau statt weiß dargestellt. Und es ist mir egal. Und warum? Weil solche Dinge egal sind. Weil man sich auf's Wesentliche konzentrieren sollte. Nicht darauf, dass eine unwichtige Kleinigkeit gerade nicht so klappt, wie man es will. Es gibt wichtigere Dinge auf der Welt. Echte Probleme. Um die kann man sich kümmern!

Dieses Bild ist für mich also nun eine Erinnerung. Ruhig zu bleiben, Stille zu spüren, abzuschalten. Und dabei trotzdem sich selbst treu - beständig sein.

29. April 2015

Eine runde Sache: DIY-Türkranz

Vor einiger Zeit hatte ich mir sturr in den Kopf gesetzt, einen hübschen Kranz aus Papier für unsere Wohnungstür zu basteln. Als ich aber festgestellt habe, wie viel Arbeit das ist und ich total verunsichert war, ob ich das auch so schön wie auf den Bildern aus dem Internet hinbekomme, habe ich beschlossen mir die Aufgabe etwas leichter zu machen.

Als Grundlage habe ich einen einfachen Strohkranz genommen und den mit Leinenband umwickelt. Das Band konnte ich super mit Stecknadeln auf der Rückseite fixieren. Die gestempelte Girlande wurde einfach fest geknotet, die Kunstblumen und die Papierblumen habe ich ebenfalls mit Stecknadeln befestigt. Das Ganze ging super schnell und einfach und ich finde, es ist ein liebevolles, nicht allzu teures Geschenk für DIY-Liebhaber! 

Und im Endeffekt gefällt mir diese Variante sogar noch besser, als alle Papierkränze, die ich gesehen habe... ☺️

28. April 2015

Lieblingsapp: Couch Magazin

Heute ist gibt es mal kein DIY-Projekt, sondern eine App-Empfehlung! Wer von euch das Couch-Magazin kennt, wird diese App lieben!

Normalerweise bin ich kein App-Nutzer. Mein Kalender ist immernoch altmodisch in Papierform und Notizen kritzel ich mir schnell auf irgendeinen Zettel. Aber diese App hat es mir echt angetan! Ich liebe das Couch-Magazin sowieso, und sobald die neueste Ausgabe raus kommt wird die auch sofort gekauft! Die App fasst nochmal alles zusammen. Ob Vorschau auf die neueste Ausgabe oder Zusammenfassungen aus der alten. Unterteilt in viele verschiedene Themenbereiche kann man ideal nach neuen Wohnaccessoires, Trends und Tipps stöbern. Meistens sind Produkte auch verlinkt und so weiß man sofort, wo man sie findet! Wer sich etwas merken möchte, kann ähnlich wie bei Pinterest etwas "herzen".

Die App ist kostenlos und es gibt sie glaube ich nur für iOS, aber falls ein Android-Nutzer was anderes sagt: lasst es mich doch gern als Kommentar wissen!

27. April 2015

Urlaub Teil III: Strandshooting

Vor einiger Zeit habe ich euch ja ein paar Eindrücke unseres Urlaubes gezeigt. Hier seht ihr nun ein paar Ergebnisse unseres Strandshootings. Ganz natürlich. Was soll man noch dazu sagen? Schaut sie euch doch einfach an :)

23. April 2015

Paletten-DIY Teil II: Kräutergarten

Bei den ganzen Paletten, die hier rum fliegen, kam es mir gerade recht, dass ich den Balkon fit für den Frühling machen wollte. Einfach ein paar schöne Töpfe dran hängen, bepflanzen und fertig!

22. April 2015

Geschenk-Box mit dem Envelope Punchboard

Weil ich nicht bei der Konfirmation meiner Cousine dabei sein kann, habe ich mich dazu entschieden, meinen Eltern eine Kleinigkeit für Sie mit zu geben. In dieser Box befinden sich jetzt einige Entspannungs- und Kosmetikartikel. Sie hat aber auch die perfekte Größe für CD's oder 4 Muffins.
Die Anleitung habe ich von Dhanja. Wir haben diese Box bei meiner letzten Stempelparty gebastelt.

 Und so geht's: 

Ihr braucht als Grundlage einen 12 x 12 " Karton. Jetzt wird er erst von der Innenseite an jeder Seite bei 4 " angelegt - gedrückt und gefalzt. Dann dreht ihr den Karton um und wiederholt das Gleiche mit der äußeren Seite. Wenn ihr nun das Papier an den jeweils rechten Stanz-Stellen noch einmal anlegt, könnt ihr noch die vier "fehlenden Knicke" falzen, die am Ende die obere Kante der Box bilden. Jetzt nur noch zusammenkleben - fertig!

Tipp: Wenn ihr sie nicht zusammenklebt, sondern noch einen passenden Deckel dazu bastelt, der das Ganze zusammen hält, "explodiert" die Box beim Öffnen wie eine Celebrations-Packung!

Die Buchstaben sind wieder aus dem Skinny Mini Alphabet - gestempelt mit Kürbisgelb. "Wir feiern" ist aus dem Gastgeberinnenset "Gesammelte Grüße". Die kleine Blumenstanze, der gemusterte Karton, die große fertige Blüte und die kleinen Klebepunkte sind aus Action. Die Etikett-Stanze habe ich mir mal bei Buttinette bestellt - gibts aber auch in den meisten Bastelläden. Zusammengehalten wird die Box mit einem Klett-Punkt. Die gab es mal im Aldi!

20. April 2015

Suppenliebe: Gyrossuppe

Das heutige Rezept ist eines meiner Lieblingsrezepte. Schnell gemacht, man kann es gut "vorkochen" und es ist super für Partys geeignet: Schwiegermama's Gyrossuppe!

 Ihr braucht für 10 Personen: 
(rechnet es euch nach Bedarf runter)

2 kg Gyros-Fleisch mit Zwiebeln
2 Tüten Zwiebelsuppe
1 Liter Wasser
1 kg Zigeunersauce
1 kg Schaschliksauce
4 Paprika (gewürfelt)
1 Dose Mais
5 Becher Sahne

Bratet zuerst das Fleisch an. Wenn alles gut angebraten ist, löscht ihr es mit dem Wasser ab und lasst die Zwiebelsuppe gut aufkochen. Paprika, Mais und die Saucen hinzufügen und alles etwa eine Stunde köcheln lassen. Sahne dazu, noch etwas ziehen lassen und fertig!

Tipp: Ihr könnt verschiedene Saucen ausprobieren, um einen anderen Geschmack zu erhalten. Zum Beispiel benutze ich auch gern BBQ-Sauce. Wer es gerne scharf mag, kann noch einen Esslöffel Sambal Olek beigeben.

19. April 2015

Rosa Blütenpracht

Wie in jedem Jahr blühen die wunderschönen Kirschblüten nur knapp zwei Wochen. Fast hätte ich es vergessen, doch zum Glück hat meine Freundin mich daran erinnert und wir haben uns ihre Schwester als Model und eine Schaukel geschnappt und sind losgezogen!

Es sind zwar wieder "typische" Kirschblütenbilder geworden, wie man sie so oft sieht. Aber es geht doch gar nicht darum, etwas "Außergewöhnliches" zu machen. Sondern das, was einem gefällt. Ich hoffe, ihr könnt die rosa Blüten noch sehen!

18. April 2015

Das etwas andere Geburtstagsgeschenk

Heute zeige ich euch mal etwas, das ich nicht selber gemacht habe! Aber dennoch ist es ein tolles DIY-Projekt. Ich habe zum Geburtstag von meinen lieben Freunden Chiara und Micha diesen coolen Blumen-Stuhl bekommen!

Ich liebe ihn einfach! Man kann ihn sowohl innen als auch außen als Deko nutzen. Aber um ehrlich zu sein, ist er mir für draußen zu schade...

Danke für dieses tolle selbstgemachte Geschenk!

15. April 2015

Einladungen zur Hochzeit

Ich werde dieses Jahr heiraten! In genau 73 Tagen. Ganz schön aufregend, wie die Zeit vergeht!
Hier seht ihr die Einladungen, die natürlich schon längst verschickt wurden. Da die ganze Hochzeit sehr pastellig gehalten wird, habe ich mich hier für ein zartes blau und grün entschieden.

Das Spitzendeckchen und der braune Karton ist von Stampin' Up. Die Fähnchen (Stanze von Stampin' Up) sind aus einem Papierblock von Action gestanzt. Der "Wir feiern"-Stempel ist aus dem Stampin' Up-Set "Überraschung" und die Buchstaben aus dem Set "Skinny Mini Alphabet". Die Stempelfarbe heißt Kandiszucker.

14. April 2015

Urlaub Teil II

Jedes Mal, wenn wir nach Holland fahren, bin ich begeistert. Von der Landschaft, den süßen Häuschen, den Städten und der Idylle. Am Liebsten würde ich mir ein süßes holländisches Häuschen nehmen und es mir hier hin setzen. Das wäre perfekt.

Doch noch faszinierender finde ich die Städte. Dort reiht sich Haus an Haus. Entweder sieht man dort eine liebevoll gestaltete Galerie, ein gemütliches Wohnzimmer, skurriele Kunstwerke oder den Käseladen von nebenan. Hier reiht sich ein kuscheliges Häuschen an die leerstehende Ruine, das edle Hotel an den Tante-Emma-Laden.


13. April 2015

Girlande mit Herz

Heute zeige ich euch eine schlichte Deko-Idee.
Vor ca. einem Jahr hat die liebe Dhanja mir zu meinem Stempelabend das tolle SAB-Girlanden-Bastelset "Von Herzen" mitgebracht. Ich habe sie genau wie vorgegeben gebastelt und mich dann entschieden, meine Instax-Sofortbilder dazu zu kombinieren.
Als kleinen Hingucker habe ich die Girlande in einen leeren goldenen Bilderrahmen gehängt. Ich mag die Kombination total, da das Ganze zwar schön fröhlich, aber nicht zu aufdringlich ist.
Was haltet ihr davon?

9. April 2015

Tag am Meer

Urlaub mit Freunden ist schon was Feines. Jedes Jahr fahren wir mit unseren Freunden nach Holland und verbringen dort gemeinsam ein paar schöne Tage. Dieses Jahr hatten wir wunderbar viel Sonne, und die haben wir sofort genutzt, um mit den Mädels ein paar Bilder zu machen. Wir haben zwar auch ein paar "Shootingbilder" gemacht, aber im Grunde sind doch die Fotos, die einfach so entstehen immernoch die Besten!