5. Januar 2016

knusprige Grissini

Na, euer Neujahrsvorsatz ist "Weniger Süßes essen"? Aber ihr habt Heißhunger auf eine kleine Knabberei? Dann backt euch doch einfach Grissini selber!

Ihr braucht dafür:

250 g Mehl
1/2 Pck. Hefe
150 ml Wasser
1 TL Salz
1 1/2 El Olivenöl 
Prise Zucker
Gewürze, Sesam, etc. nach Wahl

Fertigt einen Hefeteig an, indem ihr das Mehl in eine Schüssel gebt und eine Mulde in der Mitte formt. Dort hinein kommt die Hefe und der Zucker. Lauwarmes Wasser drüber gießen und 5 Minuten stehen lassen. Nun Olivenöl und Salz dazu geben und einen geschmeidigen Teig kneten. 10 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen und dünne Streifen schneiden. Diese dann zusammen rollen und eine lange dünne Teigschlange pro Grissini formen. Auf ein Backblech legen, mit Wasser bestreichen und nach Lust und Laune würzen. Ich habe mich hier für Salz entschieden, ich kann mir aber auch vorstellen, dass es mit Paprikagewürz oder Sesam richtig gut schmeckt! Für etwa 12 Minuten bei 200° in den Ofen, bis sie leicht braun sind. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Ich bin gespannt, wie sie euch schmecken!



Kommentare:

  1. Moin! Ich bin ja weiß Gott kein Hefe-Profi... das will mir einfach nicht gelingen. Aber so als kleinen Snack, finde ich es eine super Idee! ;) Wobei die mich hier leicht an die süßen mit Nutella erinnern. Ach, das schaut immer so gut bei dir aus! Ich muss los... ;-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Süß schmecken sie bestimmt auch gut! Da würde ich allerdings weniger Salz und statt Olivenöl Butter nehmen. Oder Sonnenblumenöl! Lass die Hefe bevor du alles verknetest etwas ziehen, damit sie sich komplett auflösen kann. Ich benutze meistens sogar Trockenhefe und keine frische und mir gelingt fast alels mit Hefe! Und immer eine Prise Zucker dabei, das hilft ihr :) Und das Wasser muss warm sein! Hefe braucht Wärme! Nur mal so alle Tipps, könnte mir vorstellen dass es vielleicht an einer dieser Sachen liegen könnte!

      Löschen
    2. Danke für die Tipps, ich werd es ausprobieren und melde mich! Kann sein, dass ich zu ungeduldig bin ;-)

      Löschen
  2. Mmmmh, lecker! Die probiere ich sicher mal aus! Die Fotos sind auch toll!
    Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  3. Solche Grissinis wollte ich schon immer mal machen, liebe Kira!
    Vielen Dank für das Rezept.
    Alles Liebe für das Neue Jahr 2016!
    Herzliche Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback!