24. April 2016

Baguette mit Sauerteig

Mein erster Versuch mit Sauerteig hat recht gut funktioniert! Ich habe einen Roggen-Sauerteig angesetzt und einen Weizensauerteig. Ihr findet zahlreiche Anleitungen dazu im Internet. Dazu braucht ihr nur Wasser und Mehl.

Für den gesamten Teig braucht ihr also:

100 g Sauerteig
500 g Mehl
1/2 Pck. Hefe
1 TL Salz
280 g warmes Wasser
etwas Zucker

Wasser und Hefe in der Rührschüssel mit einer Prise Zucker vermischen und 5 Minuten quellen lassen. Dann den Sauerteig, Salz und Mehl dazu geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten und etwa eine Stunde gehen lassen. Nun zu einem (oder zwei) Baguette formen und abgedeckt erneut etwa 1-2 Stunden abgedeckt gehen lassen. Dann das Baguette einschneiden und bei 200° etwa 20 Minuten backen, bis es goldbraun ist. Zwischendurch mit Wasser bepinseln. Gegen die Unterseite klopfen, um zu schauen ob es durch ist. Klingt es hohl, ist es fertig! Direkt nach dem Backen erneut mit Wasser bestreichen und in Ruhe auskühlen lassen. 

Kommentare:

  1. Deine Baguettes sehen toll aus. Ich backe schon eine Weile mein Brot selber mit Roggensauerteig. Da heute wieder Brot backen dran ist, werde ich auch gleich mal dein Rezept probieren.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das hört sich interessant an.
    danke fürs teilen!

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback!