10. April 2016

Blaubeer-Joghurt-Tarte

Diese Tarte habe ich im Urlaub gebacken. Selbst im Urlaub brauche ich meinen Ofen noch, irgendwie hilft mir das, runterzukommen.

Den Teig habe ich wie bei der Buttermilch-Tarte zubereitet. Das Rezept könnt ihr diesem Beitrag entnehmen. Es ist ein ganz normaler Mürbeteig.

Für die Füllung braucht ihr folgende Zutaten:

150 ml Sahne
150 g Frischkäse
100 g Blaubeerjoghurt
50 g Vla oder Quark
50 g Zucker
1-2 Spritzer Zitronenaroma
1 Pck. Gelatine

Die Zutaten (außer die Gelatine) mit dem Mixer zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Die Gelatine nach Packungsbeilage zubereiten und nun langsam die Masse zur Gelatine geben. Schließlich alles miteinander vermengen und auf der fertig gebackenen Tarte verteilen. Nun, so lange die Masse noch halbwegs flüssig ist, mit Marmelade oder Ähnlichem Muster mit einem Spritz- oder Gefrierbeutel auftragen und mit frischen Beeren dekorieren.

Lasst es euch gut schmecken!

Kommentare:

  1. Hmm, das schaut toll aus. Ich backe auch total gerne. Das Rezept muss ich mir mal abspeichern.

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht ja mega aus, die muss ich wohl mal ausprobieren <3

    AntwortenLöschen
  3. Deine Tartes sehen immer so lecker aus. Ich glaube, die nächste Backform, die ich mir zulege ist solch eine Tarteform.
    Deine Rezepte sind immer klasse.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, Wow die sieht ja grandios aus
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  5. Richtig schöne Bilder, das sieht fantastisch aus.

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback!