26. April 2016

Vanilletorte im Glitzerkleid

Meine Geburtstagstorte 2016 kam mit frischen Blumen und im Glitzerkleid daher. Geschmacklich war sie allerdings ganz schlicht gehalten - intensiv vanillig ohne viel Schnick-Schnack.

Ich habe zwei Böden gebacken. Den einen habe ich in drei Teile geschnitten und den anderen in zwei Teile - so dass ich am Ende 5 Tortenböden hatte.

Für zwei Kuchen (am Ende 5 Schichten) braucht ihr:

8 Eier
500 g Butter
500 g Mehl
2 pck. Backpulver
8 EL Milch
200 g Zucker
Vanillearoma
Mark einer Vanilleschote

Verrührt die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig. Der Kuchen wird noch feiner, wenn ihr das Mehl und das Backpulver siebt. Die Hälfte des Teiges in eure Form (ich habe in einem 18 cm Tortenring gebacken) füllen und bei ca. 160° ca. 30-40 Minuten backen (beobachten und Stäbchenprobe anwenden!). Das Ganze dann mit dem restlichen Teig wiederholen und die Kuchen auf einem Gitter abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit für die Creme

400 g Frischkäse
100 ml Sahne
150 g weiche Butter
200 g Puderzucker
Vanillearoma

miteinander verrühren. Schlagt zuerst die Sahne und gebt nach und nach die restlichen Zutaten dazu, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Die Masse im Kühlschrank etwa 2 Stunden etwas fest werden lassen.

Nun die Böden in 5 Teile schneiden und auf einer Tortenplatte abwechselnd mit der Creme stapeln. Am Ende mit der restlichen Creme und einer Winkelpalette oder einem Spachtel die Torte einkleiden. Nun könnt ihr die Torte beliebig verzieren. Ich habe mich für Glitzerperlen entschieden. Die Ranunkeln habe ich ganz kurz geschnitten und das Ende in Alufolie eingewickelt. Die Blumen habe ich allerdings erst kurz vorm Servieren darauf gelegt.

Kleiner Tipp: Backt den Kuchen lieber etwas länger als zu kurz! Wie ihr im unteren Foto sehen könnt, ist eine der Schichten leider nicht ganz durchgebacken. Aber es ging noch so gerade...


Kommentare:

  1. WAOW ! Immer wieder aufs neue begeistert von deinen Meisterwerken :D

    AntwortenLöschen
  2. Die ist viel zu schade zum Anschneiden - ein Prachtstück.
    Ich habe schon gedacht, eine Schicht besteht aus Marzipan.
    Aber ich bin manchmal auch sehr vorsichtig, damit es nicht zu trocken wird, kann es mir auch passieren, dass ich es etwas zu früh raushole. ABer geschmeckt hat es bisher immer.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback!