16. Juli 2016

Marmorkuchen mit knusprig-süßem Topping

Habt ihr auch manchmal den Gedanken, dass einfache Kuchen meist die leckersten sind, aber irgendwie so einen öden Eindruck machen? Mir geht es manchmal so, und deswegen habe ich meinen letzen Marmorkuchen etwas aufgepimt!

Für den Marmorkuchen braucht ihr:

250 g Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
3 Eier
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
4 EL Kakopulver (oder mehr)
ca. 50 ml Milch

Eier und Zucker schaumig schlagen, dann langsam die weiche Butter dazu geben. Vanillinzucker und Milch dazu geben und alles kräftig miteinander verrühren. Nun das Mehl mit dem Backpulver mischen und dazu sieben. So lange rühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht.

Die erste Hälfte dieser Masse nun in die gefettete Form geben. Den übrigen Teig mit dem Kakaopulver vermischen und ebenfalls in die Form geben. Bei 180° ca. 25 Minuten backen (Stäbchenprobe nicht vergessen!).

In der Zwischenzeit habe ich geschaut, was meine Küche an Toppings so her gab. Ihr könnt eurer Kreativität freien lauf lassen! Ich habe mich für Waffelröllchen, Eiswaffeln, weiße Schokoladenflakes und gehackte Haselnüsse entschieden. Diese Zutaten habe ich klein gehackt und einfach wild auf dem fertig gebackenen, mit weißer Kuvertüre bestrichenen Kuchen verteilt. So macht er jetzt schon eher was her, oder was meint ihr?


Kommentare:

  1. Uiuiui, das sieht guuuut aus. ♥ Solche simplen Kuchen mit einem tollen Topping aufwerten, ist einfach klasse. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Bhoa die sehen ja richtig gut aus. Damit sollte ich meine Frau mal überraschen sobald wir von unserem Urlaub aus dem Wellnesshotel Südtirol 5 Sterne zurückkommen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :) wo kommen denn auf einmal die ganzen Kommentare aus dem Hotel in Südtirol her? :)

      Löschen
    2. Hab ich neulich auch bekommen und gedacht? Hääääää----
      sieht aber toll aus, aber wenn ich richtig gesehen habe- ist zwischen Kuchen und Topping noch Glasur, oder?

      Löschen
    3. Genau, steht oben ja auch :) indem Fall weiße Schokolade damit alles schön hält :)

      Löschen
    4. Das mit der weißen habe ich gelesen, aber da die Ecken so glatt aussehen, dachte ich Schokoglasur wäre auch noch drüber?

      Löschen
    5. Nein das ist tatsächlich der Kuchen :) der ist so glatt weil ich das Mehl gesiebt habe!

      Löschen
  3. Ich liebe Marmorkuchen. Er erinnert mich immer an die schöne Zeit bei meinen Großeltern. Deshalb finde ich ihn ohne Topping besser ;0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, wenn so schöne Erinnerungen mit Gebäck verknüpft sind :)

      Löschen
  4. Sieht sehr lecker aus.
    Und topping ist sowieso immer super.. =]

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback!