13. August 2016

Knoblauch-Foccacia mit frischen Kräutern

Perfekt zu dieser Jahreszeit ist frisches Brot oder? Ich liebe es zum Grillen, frischem Salat oder einfach so als Abendessen. Hier habe ich ein super leckeres Rezept für eine Knoblauch-Foccacia, die ihr einfach unbedingt probieren müsst!

Ihr braucht dazu:

1 Pck. Hefe
Prise Zucker
175 ml lauwarmes Wasser
Ca. 250 g Mehl
1 TL Salz
2 EL Olivenöl
Knoblauchöl
50 g Butter
10 Blätter Basikilikum
n.B. Oregano
n.B. Salz
n.B. Parmesan

Das Wasser und die Hefe mit dem Zucker ansetzen und ca. 5 Minuten quellen lassen. Das ggf. gesiebte Mehl und das Öl dazu geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Die Schüssel mit Olivenöl einölen und den Teig wieder hinein geben und mit einem Küchentuch abdecken. An einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen.

Den Teig nun auf ein Backpapier geben und zu einem flachen Laib formen oder rollen. Mit einem Finger kleine Mulden hinein drücken und ein Gemisch aus flüssiger Butter und dem Knoblauchöl (das habe ich einen Tag oder mehrere Tage vorher angesetzt. Dafür einfach ein bis zwei Zehen Knoblauch mit Olivenöl in einer kleinen Flasche ansetzen) großzügig auf dem Brot verteilen. Salz, gehackten Basilikum und Oregano drüber geben und das Brot nun bei 190 Grad ca. 20 Minuten goldbraun backen. Ggf. nach 15 Minuten noch Parmessn darüber streuen und weiter backen. Das Brot etwas abkühlen lassen und dann warm genießen!

Kommentare:

  1. Sowas mag ich echt total gern. Frisches Brot und KRäuter, das schmeckt einfach immer. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht sehr sehr lecker aus.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Habe sie nachgebacken und fand sie super lecker.
    Danke fürs Rezept
    LG Heike

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback!