6. September 2016

Schoko-Tupfen-Torte

Zu einer Verlobung gehört natürlich auch eine besondere Torte! Eine Schokoladentorte sollte es sein. Da ich aber von einer anderen Torte noch ein paar helle Biskuit-Böden eingefroren hatte, wurde es eine Vanille-Schoko-Torte.

Für die Füllung braucht ihr:

200 g Sahne
400 g Vollmilchschokolade
200 g Mascarpone
100 g Butter
50 g Puderzucker

Am Vortag Sahne und Schokolade schmelzen, bis eine geschmeidige Ganache entsteht. Über Nacht fest werden lassen. Am nächsten Tag die Ganache aufschlagen, die weiche Butter und Mascarpone dazu geben und weiter schlagen. Den Puderzucker langsam dazu sieben.

Die Torte nun damit füllen und abwechselnd mit 3-4 Tortenböden stapeln. Mit der restlichen Creme die Torte von außen eindecken und das Ganze im Kühlschrank fest werden lassen.

Nun 200 g Zartbitter-Schokolade mit 50 g Sahne schmelzen. Mit einem Spritzbeutel vorsichtig am Rand der Torte hinab tropfen lassen und die Oberfläche der Torte ebenfalls ganz damit füllen. Wieder alles im Kühlschrank amkühlen lassen.

Aus 100 g geschlagener Sahne, 50 g Puderzucker, 200 g Mascarpone und einem Spritzer Zitrone eine geschmeidige Creme schlagen. Mit einem Spritzbeutel (ich habe diesen hier von Spürsinn24 benutzt) die Creme auf der fertigen Torte auftragen. Mit Kakaopulver verzieren und fertig ist der Schokotraum!

Kommentare:

  1. Die Torte sieht wieder Hammer aus, habe sie schon auf Instagram verfolgt! ;-) Ganz große Klasse!

    PS: Bin jetzt unter
    http://deinewebheldin.de/ direkt zu finden!

    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Waaaahnsinn. Ich bin ja immer wieder sprachlos bei deinen Torten ;) Kann ich dich schon mal buchen? ;D für meine Hochzeit in 10 Jahren? ;)
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von LieblingsLife

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D klar, ich mach dann die Blumen und die Torte! Vielen Dank für deine lieben Worte und viel Spaß auch beim Blumen shoppen :)

      Löschen

Danke für dein Feedback!